Slider
Image

Mit der Berliner Startup-Messe
„TECH IN CONSTRUCTION“ treffen erstmals relevante Tech-Startups gebündelt auf Planer und Ausführende der Bauwirtschaft.


Über die gesamte Wertschöpfungskette der Bauwirtschaft hinweg werden dabei die jungen Unternehmen ihre Lösungen präsentieren. Gezeigt werden vor allem digitale Innovationen, die der Baubranche zukunftsweisende Prozesse und Technologien näher bringen. Mit Networking und dem Austausch untereinander wird für beide Seiten eine Win-Win-Situation geschaffen, die die Digitalisierung am Bau fördern soll.

Um die Attraktivität zu erhöhen, erhalten nicht vollständig durchfinanzierte Startups einen Reise- kostenzuschuss für ihre Teilnahme. Ferner erhalten Planer und Bauausführende vergünstigten Eintritt. Die Messe finanziert sich demnach primär durch Sponsoren, durch Standgebühren und Ticketverkäufe.

Zielgruppe

Die TECH IN CONSTRUCTION richtet sich an alle am Bau Beteiligten, wobei der Fokus auf der Bauaus-führung liegt. Es präsentieren ausschließlich Tech-Startups, die Lösungen für Architekten, Fachplaner, Bauhandwerker, Bauunternehmer, Entscheidungsträger in Baukonzernen und bei Bauzulieferern sowie bei Baustoff- und Baumaschinenherstellern und -händlern entwickeln. Darüber hinaus werden Business Angel, Venture Capital Unternehmen, Acceleratoren, Company-Builder und Inkubatoren erwartet, die sich auf Construction Tech, Prop Tech und Clean Tech spezialisiert haben.

Schwerpunkte

Prozess

Lösungen, die den Bauprozess erleichtern und verschlanken, helfen der  Bauwirtschaft effizienter zu werden. In diesem Segment präsentieren daher Startups, die die Prozesse am Bau optimieren. Projektmanagement, kauf- männische Tools und darüber hinaus auch Robotic und BIM erhöhen den  Effizienzgrad am Bau.

ENERGIE

Der Gebäudebestand produziert einen Großteil der Energie. Daher sind energieeffizientes Bauen und erneuerbare Energien in Gebäuden von immer größerer Bedeutung. Doch auch nachhaltige Baustoffe aus den Bereichen CleanTech und GreenTech werden in diesem Segment präsentiert.

SUPPORT

Marketing und Vertrieb sind auch für die Bauwirtschaft wichtig.
Die Startups in diesem Schwerpunkt zeigen, wie man neue Kunden durch Lead-Generierung gewinnt. Doch auch Vergleiche und eCommerce am Bau, zusammen mit Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) dient der Kundenkommunikation, die in diesem Segment gezeigt wird.

SMART

Das Internet der Dinge (Internet of Things – IoT) hält auch in der Bauwirtschaft Einzug. Von Smart Home mit Sensoren in intelligenter Gebäudetechnik über Smart City und der Auswertung von Big Data bis hin zur vorausschauender Wartung. Die Startups in diesem Segment zeigen was alles möglich ist. 

TOP INFORMIERT MIT DEM TIC-NEWSLETTER
Image

Veranstaltungsort

Die TECH IN CONSTRUCTION findet auf dem Gelände der ehemaligen Bockbrauerei statt.
Wo früher Bier gebraut wurde, ist im Bezug auf die Zukunftsfähigkeit auch für die Baubranche noch lange nicht Hopfen und Malz verloren.
Adresse: Bockbrauerei, Fidicinstraße 2-4, 10965 Berlin

Wir danken

Partner
Fischer
KDH
meistertipp.de
FDESiGN
Locationpartner
Bauwe
Medienpartner
pr nord
sibb